Erweiterte Suche
Preis einschränken:

Newsletter

Melden Sie sich jetzt an und erhalten Sie regelmäßig Informationen über neue Produkte, Sonderangebote oder neue Gutscheine.

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

69,95 EUR*
Details Sozialintegrative Demokratie: Legitimationsprobleme des bundesdeutschen Sozialstaats zwischen europäischer Integration und innovativer Regionalisierung

Die Politikfähigkeit der Nationalstaaten wird zunehmend hinterfragt. Auch die sozialintegrative Demokratie der Bundesrepublik ist durch den sozioökonomischen Strukturwandel stark relativiert. Diskutiert wird, ob die europäische ...

90,95 EUR*
Details Staatsverschuldung in der Demokratie: Eine polit-ökonomische Analyse (Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes)

Die Arbeit wurde mit dem 2. Preis der Wolfgang-Ritter-Stiftung ausgezeichnet. Ausgehend von der systemimmanenten Tendenz repräsentativer Demokratien westlicher Prägung zu ständiger Staatsverschuldung, verfolgt die Arbeit zwei Ziele: Erstens werden die ...

46,95 EUR*
Details Europäische Einheit in babylonischer Vielfalt: Die Reform des Sprachenregimes der Europäischen Union im Spannungsfeld von Demokratie und Effizienz ... Papers on Research in Language and Culture)

In der Europäischen Union sollen die Sprachen aller Mitgliedstaaten gleichberechtigte Amts- und Arbeitssprachen sein. Die Realität sah immer anders aus. Nun droht endgültig der Sprachenkollaps: Mit bald mehr als 20 Arbeitssprachen nähern sich die EU ...

37,95 EUR*
Details Adolf Kozlik- Ein sozialistischer Ökonom, Emigrant und Rebell: Leben und Werk eines österreichischen Wissenschaftlers und Intellektuellen (Politik und Demokratie)

Im Juni 1938 flüchtet der junge österreichische Ökonom und Sozialist Adolf Kozlik (1912-1964) in die Schweiz. Mit Hilfe eines akademischen Netzwerkes gelangt der aufstrebende Wissenschaftler in die USA, wo er mit einem Team aus europäischen Exilanten ...

42,90 EUR*
Details Sozialliberalismus in Europa: Herkunft und Entwicklung im 19. und frühen 20. Jahrhundert (Historische Demokratieforschung)

304 S. Kart., *neuwertig*, Friedrich Naumann ist wegen Unterstützung des wilhelminischen Imperialismus heute mit Recht umstritten. Aber sein viel gelesenes Buch »Demokratie und Kaisertum« ließ er in Neuauflage 1905 in die Zukunftsvision »Ruck nach ...